Blog - Stahl und Verbundbau GmbH


26. April 2024

stahl- und verbundbau gmbh hat den Auftrag für einen Neubau in Strausberg bei Berlin erhalten. Hier entsteht ab April 2024 in direkter Nähe zum Flughafen auf ca. 1 ha Fläche eine moderne Neubauhalle mit Büro- und Serviceflächen sowie Außenanlagen.
Sämtliche Planungsphasen und das Erwirken einer Baugenehmigung wurden durch s+v in enger Abstimmung mit allen Planungsbeteiligten sowie dem Eigentümer durchgeführt.
Die Halle kann variabel je nach Bedarf in bis zu vier Nutzungseinheiten mit jeweils ca. 1.000,00 m² aufgeteilt werden.
Die Fertigstellung ist für Ende 2024 geplant.



14. Februar 2024

Bei dem Bauvorhaben „Stadler Neubau Depot Rendsburg“ entsteht in Schleswig-Holstein eine moderne Instandhaltungshalle für die batterieelektrische Zugflotte vom Typ FLIRT Akku des Schienenfahrzeugherstellers Stadler. Zu den wichtigen Anlagen gehören ein Dacharbeitsstand über zwei Gleisen, welcher die Zugänglichkeit zu den Zügen bei allen notwendigen Instandhaltungsarbeiten ermöglicht. Die komplexe Waschstraße für Züge trägt dazu bei, die äußere Sauberkeit der Fahrzeuge zu erhalten und – bei extremen Witterungen – gleichzeitig auch von starker Vereisung zu befreien. Diese Anlagen bieten nicht nur die Möglichkeit, Wartungsarbeiten effektiv durchzuführen, sondern auch die Lebensdauer der Schienenfahrzeuge für den Einsatz in Schleswig-Holstein zu verlängern. Durch die Inbetriebnahme dieser Anlagen wird die Betriebszeit der Züge optimiert und die Sicherheit im Schienenverkehr jederzeit gewährleistet.

 



18. Dezember 2023

In Berlin, an der Michaelkirchstraße, in direkter Spreelage entsteht einer neuer Büro- und Wohnkomplex. In den oberen Geschossen werden vorrangig Büro- und Wohflächen errichtet. Öffentliche Zugänge sind im Erdgeschoss über Dienstleistungsstudios und im Untergeschoss über eine Tiefgarage gegeben.

Die unterschiedlichen Nutzung der Gebäudeflächen erfordert abweichende Stützenstellungen. Somit müssen wegen der hohen punktuellen Beanspruchung 1,50 m hohe Abfangträger im 1. Untergeschoss ausgeführt werden.

Die Firma stahl + verbundbau gmbh wurde von der Firma Hochtief beauftragt, die hochbeanspruchbaren Verbundbauteile zu liefern.

Die Verbundträger werden auf Grundlage des s+v® Trägersystems mit einem T- Stahlquerschnitt mit oberseitiger mehrreihiger Verdübelung und seitlich bewehrten Kammerbeton ausgeführt. Die besondere Herausforderung dieses Projektes ist, die Trägeröffnungen aus der TGA – Planung zu bemessen und umzusetzen. Hierbei werden zusätzlich Verstärkungen erforderlich. Der Nachweis der Trägeröffnungen erfolgt lokal nach der Vierendeelmethode.

 



14. Dezember 2023

Im Zentrum von Berlin, in der Europacity in der Nähe des Hauptbahnhofs, wird die Zentrale von 50 Hertz erweitert. Die Außenansicht des Gebäudes ist prägend durch die außenliegend diagonal verlaufenden Fassadenstützen. Mit Ausbildung der Netzstruktur und der Ausbildung des Stützenverlaufs in Anlehnung einer Sinus-Kurve soll symbolisiert werden, dass 50 Hertz Transmission GmbH als Stromnezbetreiber von Höchstspannungsnetzen agiert.
Die Firma stahl + verbundbau gmbh wurde von der Firma Züblin beauftragt, die außenliegenden diagonal verlaufenden Verbundstützen, die hochbelasteten Innenstützen sowie die Abfangträger zu liefern und zu montieren.
Die besondere Herausforderung dieses Projektes ist, die Fertigungsstruktur für die Verbundstützen in der Werkstatt so auszuführen, dass die Stützen auf der Baustelle direkt montiert werden können und Zusatz- und Schweißarbeiten im Nachgang in den Knotenbereichen der A, X- und Y- Stützen nicht erforderlich sind. Die außenliegenden Verbundstützen mit der generellen Außenabmessung der Stahlrohre von Ø457 mm wurden auf Grundlage des s+v® Stützensystems aus betongefüllten Hohlprofilen mit normalen und hochfestem Bewehrungsstahl und Beton C50/60 ausgeführt.



9. November 2023

Am 07.11.2023 wurde das neue Logistikzentrum für den Schienenverkehr in Berlin Pankow feierlich mit Berlins regierendem Bürgermeister, Herrn Kai Wegner, der Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Frau Franziska Giffey, der Botschafterin der schweizerischen Eidgenossen, Frau Livia Leu , dem Verwaltungsratspräsident der Stadler Rail Group, Herrn Peter Spuhler, dem CEO Stadler Division Deutschland, Herrn Jure Mikolčić und vielen Gästen eröffnet und eingeweiht.
Der Generalübernehmer stahl- und verbundbau gmbh hat den 2. Bauabschnitt mit dem Logistikzentrum termingerecht fertiggestellt und übergeben.

Für einen ausführlichen Bericht bitte hier klicken: https://www.stadlerrail.com/de/medien/article/stadler-opens-new-rail-logistics-centre-in-berlin-pankow/1530/

Fotos: stahl- und verbundbau gmbh

Foto: Milos Djuric/ Stadler

Informationsfilme:

Besuch bei Stadler Rail in Pankow – Akku-Flirt in Arbeit – YouTube

Eröffnung des Logistikzentrums von Stadler in Berlin – YouTube

Photovoltaikanlage bei Stadler in Berlin: Erstes Dach vollständig eingedeckt – YouTube



31. August 2023

Durch die stahl+verbundbau gmbh wird in Berlin Pankow ein Lager-Logistik-Zentrum mit Verwaltungsgebäude für die Stadler Deutschland GmbH als Totalübernehmer geplant und errichtet. Am 01.08.2023 wurde das Verwaltungsgebäude termingerecht an den Bauherren zur Nutzungsaufnahme übergeben. Das neue Verwaltungsgebäude ermöglicht die Integration von verschiedensten Fachabteilungen des Bauherren an einem gemeinsamen Standort. Die Beheizung des Standortes erfolgt über das Berliner Fernwärmenetz. Auf den Dächern der zugehörigen Logistik- und Montagehallen wird eine großformatige PV-Anlage errichtet, die eine Versorgung mit elektrischer Energie aus regenerativen Quellen ermöglicht. Die gesamte Haustechnik wird zentral über eine Gebäudeleittechnik energieeffizient gesteuert.

Die zugehörigen Logistikhallen sind in der Ausrüstungsphase mit maschinellem Equipment und werden am 31.10.2023 an den Bauherren termingerecht übergeben.



12. Juli 2023

Mit rund 30 Millionen Euro plant das Unternehmen Stadler Rail Service Deutschland GmbH den Bau einer hochmodernen Wartungs- und Ladeinfrastruktur für innovative elektrische Züge. Die geplante Halle wird eine Höhe von 15 Metern haben und auf einem 77.000 Quadratmeter großen Grundstück zwischen der Büsumer- und der Friedrichstädter Straße errichtet werden.
Die Halle wird über zwei Gleise und Arbeitsgruben verfügen, um Fahrzeuge zu warten. Zusätzlich wird es Werkstätten, ein Büro und eine Außenreinigungsanlage geben. Diese Einrichtungen werden dazu beitragen, eine optimale Instandhaltung der elektrischen Züge sicherzustellen.
Mit diesem Projekt werden auch 30 neue Arbeitsplätze geschaffen, was eine positive Auswirkung auf die lokale Wirtschaft haben wird. Die Fertigstellung der Anlage ist für das Frühjahr 2024 geplant.
Die Investition von Stadler Rail Service Deutschland GmbH in Rendsburg zeigt das Engagement des Unternehmens für den Ausbau der Elektromobilität und die Schaffung moderner Infrastrukturen zur Unterstützung von innovativen Zugtechnologien.



22. Mai 2023

Am 15. Mai 2023 war es soweit: Prominenz aus Politik und Wirtschaft folgten der Einladung
zur Grundsteinlegung bei Stadler Rail Service Deutschland GmbH in Rendsburg.
Gemeinsam mit dem Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus für Schleswig-Holstein, Herr Claus Ruhe Madsen
und dem Geschäftsführer des Nahverkehrsverbundes Schleswig-Holstein Dr. Arne Beck sowie weiteren geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft,
hat Stadler Rail Service Deutschland GmbH eine Zeitkapsel in das Fundament des Service-Standortes in Rendsburg eingebracht.
Weitere Informationen erhalten Sie hier: Neues Instandhaltungswerk für Akkuzüge in Rendsburg