https://stahlverbundbau.de/wp-content/uploads/2020/11/web_01-10.jpg
https://stahlverbundbau.de/wp-content/uploads/2020/11/web_02-8.jpg
https://stahlverbundbau.de/wp-content/uploads/2020/11/web_03-8.jpg
https://stahlverbundbau.de/wp-content/uploads/2020/11/web_04-8.jpg
https://stahlverbundbau.de/wp-content/uploads/2020/11/web_05-7.jpg
https://stahlverbundbau.de/wp-content/uploads/2020/11/web_06-7.jpg
https://stahlverbundbau.de/wp-content/uploads/2020/11/web_07-5.jpg
https://stahlverbundbau.de/wp-content/uploads/2020/11/web_08-3.jpg
https://stahlverbundbau.de/wp-content/uploads/2020/11/web_09-2.jpg
https://stahlverbundbau.de/wp-content/uploads/2020/11/web_10-2.jpg
https://stahlverbundbau.de/wp-content/uploads/2020/11/web_11-2.jpg
https://stahlverbundbau.de/wp-content/uploads/2020/11/web_12-1.jpg
https://stahlverbundbau.de/wp-content/uploads/2020/11/web_13-1.jpg
https://stahlverbundbau.de/wp-content/uploads/2020/11/web_14-1.jpg
https://stahlverbundbau.de/wp-content/uploads/2020/11/web_15-1.jpg

Denkmalgeschützte Halle in Düsseldorf

Title:

Description:

Denkmalgeschützte Halle in Düsseldorf

Bauherr
SEGRO Germany GmbH
Architekt
Code of Practice Architects GmbH (Berlin)
Tragwerksplaner
Büro Bauart Konstruktions GmbH & Co. KG

Leistungen s+v:

Planungsphase: Erstellung unterschiedlichster Nutzungsvarianten für die Umnutzung der denkmalgeschützten Produktionshalle zur Entscheidungsfindung des Nutzers und Abstimmung mit dem beteiligten Ämtern. Genehmigungs- und Ausführungsplanung für bautechnische Konstruktion- und Haustechnik.

Ausführungsphase: Teilabriss, Rückbau und Sanierung der zerstörten historischen Baukonstruktion. Erstellung einer neuen Fassadenkonstruktion bestehend aus historischen Klinkersteinen, Bestandsstahlbau und modernen Stahlbetonfertigteilelementen sowie Aluminium Fensteranlagen. Schlüsselfertiger, hochwertiger Ausbau der wiederhergestellten Gebäudehülle. Haustechnik inkl. Klima- und Lüftungsanlagen, elektrotechnische Ausstattung nach Beleuchtungskonzeption und busgesteuerten elektrotechnischer Ausstattung. Anbindung des Gebäudes an die bestehende Aussenanlagen Infrastruktur durch neue Wegeführungen und Pflanzflächen.

FOTOS

  • Andreas Wiese
Art der Baumassnahme
Umnutzung einer denkmalgeschützten Produktionshalle in hochwertigen Büroflächen
Bauzeit
2017 - 2018
BGF
2.100 m²
Umbauter Raum
8.000 m³
Stahl
56 to
Höhe
8,50 m
Geschosse
2 Stck
Konstruktion
historische Stahlkonstruktion in genieteter, geschraubter Ausführung in Kombination mit Stahlbetonflachdecken in Ergänzung mit neu gefertigten Stahlbetonfertigteilen als Sichtbeton in Sandwichbauweise. Teilbereiche der Fassade sind als 2-schalige Konstruktion mit Klinkermauerwerk aus den vorhandenen historischen Steinen hergestellt.
Besonderheit
Die baufällige historische Gebäudekonstruktion steht unter Denkmalschutz und wurde in intensiver Abstimmung mit den beteiligten Ämtern der neuen Nutzung zugeführt.